Früherkennung von Störungen im biologischen Reinigungsprozess
Mikroskopier-Aufbaukurs

Termine:   

  • 20. - 22. November 2024 (Bottrop)

jetzt anmelden

Aus dem Inhalt

Das mikroskopische Bild ist neben den physikalischen und chemischen Messungen ein wichtiges Instrument zur Überwachung der Prozesse der Abwasserreinigung. Störungen im biologischen Reinigungsprozess kündigen sich frühzeitig durch eine Veränderung des biologischen Bildes an.

Die mikroskopische Untersuchung des Belebtschlammes ermöglicht es, diese negativen Veränderungen frühzeitig zu erkennen.

Der Mikroskopier-Aufbaukurs vertieft und erweitert die im Grundkurs erworbenen Kenntnisse. Das Programm enthält u.a. Übungen am Mikroskop zur Bestimmung der wichtigsten im belebten Schlamm enthaltenen fadenförmigen Organismen.

Es wird erläutert, welche Betriebsschwierigkeiten im mikroskopischen Bild sichtbar werden. Die Ergebnisse der mikroskopischen Untersuchung belebter Schlämme werden mit dem Kläranlagenbetrieb und mit den zugehörigen Anlagenbetriebsdaten in Zusammenhang gestellt. Maßnahmen zur Blähschlamm- und Schwimmschlammbekämpfung werden diskutiert.

Für die praktischen Arbeiten sollte jeder Teilnehmer nach Möglichkeit am eigenen Mikroskop arbeiten. Es wird die Möglichkeit geboten, das eigene mitgebrachte Mikroskop
zu zentrieren.

Der Kurs endet mit einer Prüfung. Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmende ein DWA-Zertifikat.

Ansprechpartnerin
Bettina Schroer
Präsenzveranstaltung
Tel: +49 201 104 2144

Programm

Zielscheibe
Einführung in die Mikroskopie belebter Schlämme
  • Funktion und Handhabung des Mikroskops
  • Arbeitssicherheit und Hygienevorschriften (Einweisung)
  • Einführung in die mikroskopische Belebtschlammbeurteilung
  • Mikroskopische Übungen an Belebtschlämmen
Zielscheibe
Mikroskopie fadenförmiger Bakterien
  • Grundlagen der Kohlenstoff-, Stickstoff- und Phosphorelimination
  • Vorstellen verschiedener Fadenbakterien (Formen, Physiologie u. Ökologie)
  • Bestimmung fadenförmiger Bakterien anhand des modifizierten Eickelboom‘schen Schlüssels
  • Diskussion der Betriebsprobleme durch Blähschlamm, Schwimmschlamm und Schaum
  • Maßnahmen zur Vermeidung und/oder Bekämpfung von
    Blähschlamm
Zielscheibe
Auswertung und Beurteilung
  • Bewertung des Belebtschlammes anhand des mikroskopischen Bildes (mit Hilfe eines Formblattes)
  • Abschlusstest
  • Möglichkeit zur Besichtigung der Kläranlage Bottrop

Hinweis

Wegen der Arbeiten mit kommunalem Abwasser wird darum gebeten, geeignete Kleidung (Laborkittel) mitzubringen. Es wird empfohlen, während des Kurses mit dem Mikroskop zu arbeiten, das im jeweiligen Betriebsalltag genutzt wird.

Prüfung

Der Kurs endet mit einer Prüfung. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmenden ein DWA-Zertifikat.

Seminarleitung

Dr. Armin Remde, Emschergenossschaft, Essen

 

Zielgruppe

Betriebspersonal von Kläranlagen mit Laborgrundkenntnissen, technischen Kenntnissen und Erfahrungen (Meister, Klärwärter, Laboranten, Fachkraft für Abwassertechnik/Ver- und Entsorger)

Teilnahmegebühr

DWA-Mitglieder: 600 €, Nichtmitglieder: 660 €
inkl. Seminarunterlagen und Tagesverpflegung

© PublicDomainPictures / Pixabay

Flyer & Anmeldung

Wir bieten Ihnen den Mikroskopier-Aufbaukurs einmal jährlich an, der Termin findet in Bottrop statt.

Jetzt anmelden

© PublicDomainPictures/Pixabay

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

DWA-Landesverband Nordrhein-Westfalen

+49 201 104 2141

49 201 104 2142

info@dwa-nrw.de