Kanal-Sonder-Nachbarschaften Grundstücksentwässerung

Forum für Kommunen zum Thema Grundstücksentwässerung

Die Kanal-Sonder-Nachbarschaften Grundstücksentwässerung bieten Kommunen und Kreisen in NRW regionale Foren, um sich zum Thema Grundstücksentwässerung auszutauschen, Fachinformationen zu erhalten und Erkenntnisse bzw. Erfahrungen aus dem Alltag der Grundstücksentwässerung zu teilen.

Der Landesverband NRW möchte mit dieser Einrichtung auf die Anregungen und Wünsche aus den Kommunen reagieren und dazu beitragen:

  • eine regionale Abstimmung der betroffenen Behörden zu ermöglichen
  • Informationsaustausch, unabhängig von bestehenden Mitgliedschaften in anderen Institutionen, zwischen Abwasserbetrieben sicherzustellen
  • interessante Fachvorträge zu speziellen Themen anzubieten
  • den Kommunen Hilfestellung zu geben, das umfassende Thema Grundstücksentwässerung sach- und fachgerecht aufzuarbeiten.

Bisherige Themen in den Grundstücksentwässerungs-Nachbarschaften:

  • Überblick über die Aktivitäten der Kommunen in NRW
  • Gestaltung einer rechtssicheren Abwassersatzung
  • Beratung Starkregen und Überflutungsschutz für Grundstückseigentümer
  • Vergleich der Dienstleistungen innerhalb der Teilnehmer in der Grundstücksentwässerung
  • Optische Inspektion versus physikalische Prüfung
  • Möglichkeiten der Bürgerinformationen
  • Möglichkeiten der interkommunalen Zusammenarbeit
  • Standardisierung, Automatisierung und Digitalisierung in der Grundstücksentwässerung
  • Kommunale Pflichten
  • Umsetzung der neuen Selbstüberwachungsverordnung Abwasser
  • Unterschiede bei der Bearbeitung von Grundstückseigentümern mit einer Behelfsentwässerungsanlage
  • Rechtlicher Umgang mit „Hinterlieger“-Grundstücken

Aktuell existieren drei Nachbarschaften in NRW: Großstädte (> 100.000 EW), Bergisches Land und Rhein-Erft-Sieg.