Aktuelle Zukunftsthemen der Abwasserbeseitigung für Nicht-Wasserwirtschaftler

(jeweils 10:00 - ca. 12:30 Uhr)

Termine:   

  • 21. - 22. Februar 2023 (digital)
  • 27. - 28. Juni 2023 (digital)

Jetzt anmelden

Aus dem Inhalt

Das Ziel dieser Veranstaltung ist die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitenden in der Verwaltung, den technischen Abteilungen und dem Betrieb. Hierzu werden die grundlegenden rechtlichen und technischen Sachverhalte der kommunalen Abwasserableitung und Abwasserbehandlung auf anschauliche Weise erläutert.

Die erworbenen Kenntnisse helfen im Arbeitsalltag rechtliche, technische und naturwissenschaftliche Begriffe mit kaufmännischen Fragestellungen zu verknüpfen.

Dadurch:

  • wird die Kommunikation im Unternehmen verbessert
  • können sich Mitarbeitende leichter mit ihrem Unternehmen identifizieren
  • kann in der externen Kommunikation besser argumentiert werden
  • kann die Multiplikatorfunktion der Mitarbeitenden im Kontakt mit der Öffentlichkeit besser genutzt werden

Flyer

Ansprechpartnerin
Sybille Schaus
Digitalveranstaltung
Tel: +49 201 104 2147

Programm

Zielscheibe

Modul 1

  • Klimawandel: Dürre, Hochwasser, Starkregen - wie lassen sich mögliche Schäden vermeiden - wo können wir vorbeugen?
    • Dach- und Fassadenbegrünung
    • Anlegen von Zisternen & Entsiegelung von Flächen
    • Vorstellung aktueller Projekte der Stadtplanung und Stadtentwässerung
  • Digitalisierung: wie verändert Digitalisierung den Betriebsalltag der Stadtentwässerung bis hin zum Einsatz von künstlicher Intelligenz, zum Beispiel bei der Kanalinspektion
Zielscheibe

Modul 2

  • Immer mehr Mikroschadstoffe belasten unseren Wasserkreislauf. Wie lassen sich Einträge von Mikroschadstoffen vermeiden oder Spurenstoffe aus dem Abwasser  entfernen?
  • Durch den demografischen Wandel, verbesserte medizinische Behandlungsmöglichkeiten, veränderte Rezepturen in der chemischen Industrie, zum Beispiel für Kosmetik oder Reinigungsprodukte, steht die Wasserwirtschaft vor neuen Herausforderungen.

Technische Voraussetzungen

Wir empfehlen die Teilnahme über einen PC bzw. Laptop der über eine stabile Internetverbindung verfügt, mit Lautsprecher und optional Kamera; die Teilnahme ist auch über ein Tablet möglich. Fragen können schriftlich über den Chat und/oder mündlich per Mikrofon gestellt werden. Die Module werden live über Zoom präsentiert.

Referierende

Iris Podoll, Gelsenkirchen

Dipl.-Ing. Nadine Krogull, Wirtschaftsbetriebe Duisburg AöR

 

Zielgruppe

Mitarbeitende in der Verwaltung und in kaufmännischen Abteilungen von Kommunen, Wasserwirtschaftsverwaltungen, Ver- und Entsorgungsbetrieben und Wasserverbänden, Ingenieurbüros und Industrie

Teilnahmegebühr

DWA-Mitglieder: 210 €, Nichtmitglieder: 240 €
inkl. Seminarunterlagen

© Gerd Altmann / Pixabay

Flyer & Anmeldung

Wir bieten das WebSeminar zweimal jährlich an, beide Termine werden live über Zoom präsentiert.

Jetzt anmelden

© Pol - stock.adobe.com

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

DWA-Landesverband Nordrhein-Westfalen

+49 201 104 2141

49 201 104 2142

info@dwa-nrw.de