BIM in der Wasserwirtschaft in NRW

am 27. April 2021 online

 

Unter dem Thema BIM in der Wasserwirtschaft in NRW bietet der DWA-Landesverband NRW am 27. April ein kompaktes Update zum Stand der Einführung und Anwendung von Building Information Modeling in NRW.

Das Programm für unser ca. 120minütiges Onlinemodul:

  • Begrüßung und thematische Einführung
    Prof. Dr.-Ing. Burkhard Teichgräber, DWA-Landesverband NRW und Geschäftsbereichsleiter Grundlagen & Entwicklung, Emschergenossenschaft/Lippeverband, Essen
  • Kompetenzzentrum Digitale Wasserwirtschaft als gemeinsame Initiative des Umwelt-ministeriums und wasserwirtschaftlicher Unternehmen in NRW und seine Funktion als Brückenbauer zwischen Wasser- und Digitalwirtschaft
    Dr. Ulrike Düwel, Kompetenzzentrum Digitale Wasserwirtschaft NRW, Essen
  • Vorstellung des BIM-Qualifizierungsleitfadens für kommunale Bauverwaltungen und kommunale Gebäudewirtschaft
    Jan Echterhoff, Kommunalagentur NRW, Düsseldorf
  • Strategie der Regelwerkssetzer bei der Einführung von BIM
    Prof. Dr.-Ing. Markus Schröder, Obmann des DWA-Fachausschusses WI 6 BIM in der Wasserwirtschaft, Tuttahs und Meyer Ingenieurgesellschaft, Aachen

Im Frühsommer 2019 hatte der DWA-Landesverband NRW erstmalig das Thema BIM in der Wasserwirtschaft in NRW aufgegriffen und viele positive Rückmeldungen auf diese Initiative erhalten. Sowohl die Betreiber als auch Planer und Ingenieurbüros bis hin zu Software-anbietern haben uns motiviert, dieses Thema weiter zu verfolgen, zu begleiten und die Einführung von BIM zu unterstützen.

Inzwischen hat sich BIM weiter in der Bau- und auch Wasserwirtschaft in NRW etabliert. Dem Land NRW kommt hierbei eine besondere Stellung zu, da sich viele Betriebe bereits mit BIM beschäftigen. Dies ist nicht zuletzt begründet durch die wasserwirtschaftlichen Strukturen im Land: große Wasserwirtschaftsverbände und eine Vielzahl von Großstädten mit entsprechen-den Bauvorhaben, unterstützt durch Forderungen im Koalitionsvertrag nach Einführung von BIM. Und mit dem aktuell erscheinenden BIM Qualifizierungsleitfaden, beauftragt vom Ministerium für Bau und Kommunales des Landes NRW, soll die Branche weiter für das Thema sensibilisiert werden.

Für Herbst 2021 plant der Landesverband eine eintägige Präsenzveranstaltung zum Thema "Was bedeutet BIM für die Wasserwirtschaft in NRW?"

Köln Stammheim

© TUTTAHS & MEYER Ing. GmbH
© TUTTAHS & MEYER Ing. GmbH
© TUTTAHS & MEYER Ing. GmbH