Aufbaukurs für den Kläranlagenbetrieb

Praxisorientierte Empfehlungen für den Betriebsalltag

Kursinhalt

Diese zweitägige Veranstaltung soll dazu beitragen, dem Betriebspersonal von Kommunen und Wasserverbänden das selbstständige Arbeiten auf der Kläranlage unter wirtschaftlichen Aspekten zu erleichtern und die Handlungssicherheit im Betriebsalltag zu stärken.

 

Im Seminar wird das im Grundkurs vermittelte Wissen ausgebaut und vertieft; für Betriebspersonal mit langjähriger Berufserfahrung bietet der Kurs die Möglichkeit, das eigene Wissen aufzufrischen und den Kenntnisstand zu aktualisieren.

Schwerpunktthemen

  • Selbstüberwachungsverordnung kommunal (SüwV-kom)
  • Störfall-Problematik: Wie sichere ich mich ab?
  • Durchführung und Auswertung von einfachen und betriebsrelevanten Untersuchungen auf Kläranlagen
  • Sinnvoller Umgang mit Messergebnissen
  • Biologische Stickstoffelimination
  • Verfahren zur Reduktion von Mikroschadstoffen auf Kläranlagen
  • Chemische und vermehrte biologische Phosphorelimination
  • Maßnahmen zur Energieoptimierung

Zulassungsvoraussetzungen

Keine.

Zielgruppe

  • Klärwärter
  • Ver- und Entsorger/Fachkraft für Abwassertechnik
  • Facharbeiter, Meister/Techniker zuständig für den Betrieb von Kläranlagen bei Städten, Gemeinden und Abwasserverbänden