Junge Wasserwirtschaftler in NRW

Die DWA unterstützt junge Fachleute aus der Wasser- und Abwasserwirtschaft bei der Ausbildung und beim Berufseinstieg. Der Landesverband NRW bietet dazu spezielle Veranstaltungen und Sonderkonditionen.

 

Studium - und was dann?
Berufsfelder in der Wasserwirtschaft

Der DWA-Landesverband möchte Studierenden, die ihre berufliche Zukunft in der Wasserwirtschaft sehen, auf dem Weg in den Berufseinstieg unterstützen. Dafür bieten wir in der Veranstaltung "Studium - und was dann?" Einblicke in verschiedene Arbeitsfelder der Wasserwirtschaft in denen Ingenieure und Naturwissenschaftler tätig sind.

 

Vertreter unterschiedlicher Arbeitgeber stellen das Aufgabenspektrum und die beruflichen Perspektiven in ihrem Bereich vor. So gibt es Einblicke in das Aufgaben- und Leistungsspektrum von Ingenieurbüros, Kommunen, Behörden und auch Unternehmen mit internationaler Ausrichtung.

 

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit in den Dialog mit potenziellen zukünftigen Arbeitgebern zu treten und sich bereits vor Beendigung des Studiums über die Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt zu informieren, um sich in der Bewerbungsphase besser orientieren zu können.

Infoveranstaltung am 27.04.2016 beim Wasserwerk Haltern der Gelsenwasser AG

Anlässlich unserer dritten Veranstaltung für "Junge Wasserwirtschaftler" haben wieder Vertreter unterschiedlicher Arbeitgeber über Berufsbilder und Perspektiven in der Wasserwirtschaft berichtet. Über den Austausch zum Thema Erwartungen an zukünftige Arbeitgeber und Arbeitnehmer traten die Studierenden in den Dialog mit den Referenten.

Zum Programm gehörte eine Führung der Gelsenwasser AG über das Wasserwerk Haltern am See.

 

Der DWA-Landesverband NRW dankt allen, die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben.

Wassertage Münster 21./22. Febr. 2017

Regelmäßig finden die Wassertage am Campus der Fachhochschule Münster statt. 2017 gehören zu dem Programm mit dem Leitthema "Wasser in Deiner Stadt von morgen" wieder attraktive Workshops zur weiteren Vertiefung dazu. Studierende können zum Sonderpreis von 50€ teilnehmen.

wassertage-muenster.de

DWA-Landestagung NRW 04.07.2017

Für einen reduzierten Beitrag können Jungmitglieder Einblicke in aktuelle Themen der Wasserwirtschaft und in die Arbeit des Landesverbandes erhalten. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

zur Veranstaltung

Führungskräfte für Verwaltung und Wirtschaft
Fachrichtung Wasserwirtschaft und Stadtbauwesen

Das technische Referendariat bietet Zusatzqualifizierung für Hochschulabsolventen technischer und naturwissenschaftlicher Studiengänge. Informationen und Materialien zum Download finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

Berufe und Studiengänge rund ums Wasser

Die Bundesagentur für Arbeit hat Informationen zu Berufen und Studiengängen rund ums Wasser zusammengestellt. Neben weiteren Beiträgen zum Thema Wasser gibt es außerdem ein Interview mit dem DWA-Präsidenten Otto Schaaf.

 

Was bleibt wo vom Regen übrig?

Wieviel Wasser fließt in natürlichen und künstlichen Flüssen in Deutschland? Warum "importieren" wir Wasser aus Spanien? - Diese und weitere Fragen können Sie im interaktiven Wasserportal "Alles im Fluss" erkunden.

 

"Alles im Fluss" ist ein Informationsportal auf den Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Forschungsprojektes "Wasserflüsse in Deutschland".

Jungmitglieder schnuppern kostenlos

Für Auszubildende und Studierende beträgt der Jahresbeitrag 18,00 € - und das erste Jahr ist im Rahmen der DWA-Schnuppermitgliedschaft beitragsfrei. Berufseinsteiger zahlen in den ersten beiden Jahren einen um 50 Prozent reduzierten Mitgliedsbeitrag.

Schon bei XING? Neue Gruppe "Junge DWA"

Berufliche Kontakte knüpfen, sich austauschen, Neues erfahren. Die DWA hat innerhalb von Xing für ihre Jungmitglieder eine eigene Gruppe eingerichtet.

Computerspiele - "Mit Hochwasser spielen - und lernen"

Für Hochwasserexperten und solche, die es werden wollen oder für Hauseigentümer, die sich schützen wollen. Bewältigen die den Katastrophenschutz für ganz England (Floodsim) oder lernen Sie spielerisch etwas über Hochwasservorsorge und Abwehrstrategien zur Vermeidung von Hochwasserschäden an Gebäuden und vor allem zur Vermeidung lebensgefährlicher Situationen (Schavis und Simflood). Bei Secom-V schlüpfen Sie in die Rolle eines Fluthilfe-Koordinators. Hier sind einige Links zu Computer- oder Online-Spielen zum Thema Hochwasser: