:aqualon trifft Wissenschaft

Partizipation bei der Erreichung wasserwirtschaftlicher Ziele - Umsetzung der EU-WRRL

:aqualon trifft Wissenschaft

In der Veranstaltung wurde vorgestellt und diskutiert, ob die bisherigen Wege der Öffentlichkeitsbeteiligung auch für die Zukunft ausreichen - ob neue oder andere Methoden und Werkzeuge angewendet werden müssen?

Vorträge vom 10.11.2016

Partizipation bei der Entwicklung eines Stoffflussmodells für Pharmastoffe in Sachsen Franz-Peter Heidenreich, Deutsche Bundesstiftung Umwelt,
Osnabrück
Präsentation
Partizipation als Thema des Masterplans Wasser NRW Dr. Ulrike Düwel, Projektleiterin Masterplan Wasser NRW,
MKULNV, Düsseldorf
Präsentation
Information und Beteiligung der Öffentlichkeit bei der
Umsetzung der WRRL beim Wupperverband
Susanne Fischer, Pressesprecherin des Wupperverbandes, Wuppertal Präsentation
Neue Wege der Partizipation beim Projekt Müggelsee/
Müggelspree
Christian Reuvers, Planungsbüro Koenzen, Hilden Präsentation
Bürgerbeteiligung in der Wasserwirtschaft: Planungserfordernis und Erfolgsbedingung Prof. Dr. Hans J. Lietzmann, Forschungsstelle Bürgerbeteiligung/Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung, Bergische Universität Wuppertal Präsentation
Effektive Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie durch partizipative Governance? Prof. Dr. Jens Newig, Governance und Nachhaltigkeit, Institut für Umweltkommunikation, Zentrum für Demokratieforschung, Institut für Nachhaltigkeitssteuerung, Leuphana Universität Lüneburg Präsentation
Ökosystemleistungen als Instrument der Kommunikation und Förderung von kooperativen Ansätzen in der sektorübergreifenden Planung Prof. Claudia Pahl-Wostel, Ressourcen-Management, Universität Osnabrück Präsentation