Modul 3: Jährliches Einstiegs- und Rettungstraining nach UVV

für Betriebspersonal und Aufsichtführende

Kursinhalt

Die Unfallverhütungsvorschrift DGUV 103-004/GUV-R 126 „Arbeiten in umschlossenen Räumen von abwassertechnischen Anlagen“ legt fest, dass „erforderliche Maßnahmen zur Rettung von in Not geratenen Personen (...) mindestens einmal jährlich praxisnah zu üben sind.“ Im Rahmen dieses fünfstündigen Praxisseminars können Betriebspersonal und Aufsichtführende das jährlich geforderte Einstiegsund Rettungstraining in einem entsprechend ausgestatteten Trainingskanal absolvieren.

Das Praxisseminar beinhaltet:

  • Vermittlung der notwendigen Sicherheits- und Rettungsmaßnahmen beim Einsteigen und Arbeiten in abwassertechnischen Anlagen
  • Information zu Auswahl und Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen
  • Praktische Einstiegs-, Atemschutz- und Rettungsübungen in einem umfassend ausgestatteten Trainingskanal.

Von den TeilnehmerInnen ist mitzubringen:

  • Arbeitskleidung (bei Übungen im gefluteten Übungskanal: Kleidung zum Wechseln)
  • Helme, Lampen, Auffanggurte
  • Dreibaum und Höhensicherungsgerät (kann ggf. bereitgestellt werden)
  • Gaswarngerät, Sauerstoffselbstretter und Rettungsatemschutzgeräte

Zielgruppe

  • Betriebspersonal und Aufsichtführende von Kläranlagenund Kanalbetrieben (max. 10 TeilnehmerInnen)

Zielgruppe:

  • Betriebspersonal und Aufsichtführende von Kläranlagenund Kanalbetrieben (max. 10 TeilnehmerInnen)

Betriebe

Betriebe, die 8-10 TeilnehmerInnen anmelden, können hierfür einen individuellen Termin vereinbaren.